FACHÜBERGREIFENDE ABTEILUNGEN

Die Abteilungen für Anästhesiologie, Diagnostische & Interventionelle Radiologie, Labormedizin & Krankenhaushygiene, die Abteilung für Psychokardiologie und der Bereich Pflege- u.Funktionsdienst ergänzen und unterstützen die Schwerpunktzentren der Kerckhoff-Klinik bei der optimalen Diagnostik und Versorgung unserer Patient:innen auf höchstem medizinisch-technischem Niveau.

 

 

Anästhesiologie

In der Kerckhoff-Klinik werden seit vielen Jahren die unterschiedlichsten herzchirurgischen Eingriffe und kardiologischen Interventionen in Vollnarkose oder in (Analgo-) Sedierung, einer abgeschwächten Form der Vollnarkose, durchgeführt.

 

Diagnostische & Interventionelle Radiologie

Auch im Zeitalter modernster technischer Methoden haben das ärztliche Gespräch und die körperliche Untersuchung die größte Bedeutung in der Diagnosefindung. Erst dann kommen die modernen radiologischen Methoden, die neue Einsichten erlauben und genaue Aussagen zur Struktur und Funktion ermöglichen.

Labormedizin & Krankenhaushygiene

Das Zentrallabor der Kerckhoff-Klinik ist für den Großteil der Laboruntersuchungen für stationäre und ambulante Patient:innen auf dem Kerckhoff-Campus zuständig. Hierzu zählen die Klinische Chemie, die Hämatologie, Gerinnungsuntersuchungen und die Blutbank.

 

Psychokardiologie

Als eines der ersten Zentren in Deutschland verfügt die Kerckhoff-Klinik über eine eigene Abteilung für Psychokardiologie, in der speziell die Zusammenhänge zwischen psychischen Komponenten und Herzerkrankungen unserer Patient:innen analysiert und therapiert werden können.

 

Pflege- & Funktionsdienst

Pflegekräfte und Pflegefachkräfte sind in unserem Haus für die Versorgung der Patient:innen zuständig. Sie sind auf den Allgemeinpflegestationen, den Intensivstationen und der Abteilung für Rehabilitationsmedizin beschäftigt. Weitere Mitarbeitende des Pflegedienstes arbeiten in den verschiedenen Funktionsdiensten.

 

Re-Zertifizierung des Lungenkrebszentrums Mittelhessen

Diagnose Lungenkrebs - Vorsorge rettet Leben

Mittwoch, 20. März 2024

18:00 - 20:00 Uhr

 
 
 
Cookie Einstellungen
Schriftgröße A   A   A