25.10.2017 - "Individualisierte Klappentherapie"

Veranstalter: Kerckhoff-Klinik Forschungsgesellschaft mbH

FORTBILDUNG  HERZCHIRURGIE / KARDIOLOGIE


Individualisierte Klappentherapie


Mittwoch, 25. Oktober 2017, 18.00 - 20.15


Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. Thomas Walther
Prof. Dr. med. Christian Hamm
PD Dr. med. Claudia Walther
Dr. med. Won-Keun Kim

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

Herzklappenerkrankungen werden immer häufiger. Die Sterbeziffer steigt in Deutschland – im Gegensatz zu anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen – seit 1990 stetig an und ist bei Frauen fast doppelt so hoch wie bei Männern.
Diese Daten verdeutlichen die Wichtigkeit adäquater Risikostratifizierung und individueller Therapie. In diesem Zusammenhang ist die interventionelle Klappentherapie aus dem klinischen Alltag nicht mehr wegzudenken. Beispielsweise wird die kathetergestützte Aortenklappenimplantation nicht mehr nur bei ausgesprochenen Risikopatienten, sondern bereits bei älteren Patienten mit mittlerem Risiko als gute Alternative zum herzchirurgischen Klappenersatz mit sehr guten Ergebnissen durchgeführt. Zudem gibt es weitere Entwicklungen im Bereich der kathetertechnischen Mitralklappentherapie.

Wir möchten Ihnen den aktuellen Stand in der Patientenversorgung und neue Methoden in der klinischen Medizin vorstellen und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. med. Thomas Walther
Prof. Dr. med. Christian Hamm

 

Programm

18.00 - 18.05
Begrüßung, T. Walther, Bad Nauheim

18.05  -  18.25
Differentialtherapie interventioneller Mitralklappeneingriffe - wann welches Verfahren?
C. Walther, Bad Nauheim

18.30  -  18.50
Echokardiographie bei Klappenvitien -reicht ein TEE?
Wann brauche ich ein TEE oder 3D-TEE?, U. Fischer-Rasokat, Bad Nauheim

18.55 -  19.15
Kriterien beim Screeningprozess TAVI, M. Arsalan, Bad Nauheim

19.20  -  19.40
Wie unterscheiden sich die TAVI-Prothesen?, W.-K. Kim, Bad Nauheim

19.45 -  20.05
Transapikaler Klappenersatz: wann und wie?, T. Walther, Bad Nauheim

20.10 -  20.15
Zusammenfassung, T. Walther, Bad Nauheim

ab 20.15
Imbiss


Wissenschaftliche Leiter

Prof. Dr. med. Thomas Walther
Direktor Abt. Herzchirurgie
Kerckhoff-Klinik GmbH

Prof. Dr. med. Christian Hamm
Ärztlicher Direktor                                                      
Direktor Abt. Kardiologie
Kerckhoff-Klinik GmbH

PD Dr. med. Claudia Walther
Oberärztin Abt. Kardiologie
Kerckhoff-Klinik GmbH

Dr. med. Won-Keun Kim
Oberarzt Abt. Kardiologie
Kerckhoff-Klinik GmbH

Referenten Kerckhoff-Klinik GmbH

Dr. med. Mani Arsalan
Facharzt Abt. Herzchirurgie

PD Dr. med. Ulrich Fischer-Rasokat
Oberarzt Abt. Kardiologie

Dr. med. Won-Keun Kim
Oberarzt Abt. Kardiologie

PD Dr. med. Claudia Walther
Oberärztin Abt. Kardiologie

Prof. Dr. med. Thomas Walther
Direktor Abt. Herzchirurgie

 

Ausrichter

Die Veranstaltung wird von der Kerckhoff-Klinik Forschungsgesellschaft mbH ausgerichtet.

Zertifizierung      
Die Zertifizierung der Veranstaltung wurde bei der    Landesärztekammer Hessen beantragt.
Die vollständige Teilnahme wird voraussichtlich mit 3 CME-Punkten anerkannt.

Sponsoren      
Wir danken folgenden Sponsoren für ihre Unterstützung für Werbezwecke / Standkosten:

  • Abbott Vascular Deutschland GmbH 
  • (Unterstützungsbeitrag: 1.500,00 €)
  • Cardiac Dimensions Europe GmbH 
  • (Unterstützungsbeitrag: 500,00 €)
  • Edwards Lifesciences Services GmbH
  • (Unterstützungsbeitrag: 1.000,00 €)
  • Medtronic GmbH
  • (Unterstützungsbeitrag: 500,00 €)
  • Neovasc Medical Inc.
  • (Unterstützungsbeitrag: 500,00 €)
  • Symetis GmbH
  • (Unterstützungsbeitrag: 1.500,00 €)

Sponsoren Veranstaltung am 25.10.2017

Teilnahmebedingungen    
Keine Teilnahmegebühren. Anmeldung mit Rückantwortfax erbeten (s. unter Anfahrtsplan  im Programm).

Kontakt                                                
Kerckhoff-Klinik Forschungsgesellschaft mbH 
Frau Christina Reuschling (Sekretariat)
Küchlerstraße 10   • 61231 Bad Nauheim
Tel.: 0 60 32. 9 96 22 52 
Fax:  0 60 32. 9 96 22 84
c.reuschling(at)kerckhoff-forschungs-gmbh.de

Veranstaltungsort
Kerckhoff-Klinik GmbH
Rehabilitationszentrum, Kristallsaal (UG), Ludwigstr. 41  • 61231 Bad Nauheim 
Tel.: 0 60 32. 99 90    

Flyer (PDF)


Es wird hiermit zugesichert, dass die Inhalte der Fortbildungsmaßnahme produkt- und/oder dienstleistungsneutral gestaltet sind.Es liegen seitens des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und der Referenten keine Interessenkonflikte vor.

 
 
 
 
 

Zentrale Kerckhoff-Klinik
+49 60 32. 99 60

Ärztlicher Bereitschaftsdienst (bundesweit)
116117

Euronotruf
112

Polizei
110

 

Schriftgröße A   A   A