KONTAKT


Kerckhoff-Klinik GmbH   |   Benekestr. 2 - 8   |   61231 Bad Nauheim (Germany)  |  Telefon:  +49 60 32. 99 60   |   Telefax:  +49 60 32. 9 96 23 99   |   

E-Mail: info(at)kerckhoff-klinik.de  oder presse(at)kerckhoff-klinik.de

Diese Mailadressen bitte nur für allgemeine Anfragen nutzen. Termine können hierüber nicht angefragt oder ausgemacht werden. Dazu setzen Sie sich bitte mit den jeweiligen Terminvergaben der Fachabteilung in Verbindung.


Herzzentrum:

Abteilung für Kardiologie, E-Mail: kardiologie(at)kerckhoff-klinik.de

Abteilung für Herzchirurgie, E-Mail: herzchirurgie(at)kerckhoff-klinik.de

Lungenzentrum:

Abteilung für Allgemeine Pneumologie: E-Mail: pneumologie(at)kerckhoff-klinik.de

Abteilung für Thoraxchirurgie: E-Mail: thoraxchirurige(at)kerckhoff-klinik.de

Gefäßchirurgie:

Abteilung für Angiologie: E-Mail: angiologie(at)kerckhoff-klinik.de

Abteilung für Gefäßchirurgie: E-Mail: gefaesschirurgie(at)kerckhoff-klinik.de

Rheumazentrum:

Abteilung für Rheumatologie & Klinische Immunologie: E-Mail: rheumatologie(at)kerckhoff-klinik.de

Abteilung für Physikalische Medizin & Osteologie: E-Mail: rheumatologie(at)kerckhoff-klinik.de

Rehabilitationszentrum:

Abteilung für Rehabilitation: E-Mail: rehaambulanz(at)kerckhoff-klinik.de


© 2020 – Kerckhoff-Klinik GmbH 

 
 
 
Schriftgröße A   A   A

ACHTUNG: BESUCHERSTOPP!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Patienten, liebe Besucher,
 
bitte beachten Sie, dass gegenwärtig ein kompletter Besuchsstopp für alle Abteilungen der Kerckhoff-Klinik sowie das Rehabilitationszentrum aus infektionsepidemiologischen Gründen besteht.
Zum Schutze unserer Patienten und Mitarbeitenden können wir hier nur in ganz begründeten Fällen eine Ausnahme vornehmen. Diese können Sie den weiterführenden Informationen auf der Homepage entnehmen.
Diese Zugangsbeschränkungen gelten auch für die Begleitung von Patienten durch Angehörige im ambulanten wie im stationären Sektor.
 
Sollten eingeschränkt wieder Patientenbesuche möglich sein, werden wir Sie umgehend unterrichten.
 
Mit der Bitte um Verständnis!
Ihre Kerckhoff-Klinik