„20 Jahre Kerckhoff Herzinsuffizienz - Symposium“

Die Veranstaltung wird als Webseminar durchgeführt.

Samstag, 19. Juni 2021 - 10.00 - 12.15 Uhr

Registrierung zum Symposium

Einwahllink 20 Jahre Kerckhoff Herzinsuffizienz-Symposium-19.06.2021


 

Wissenschaftliche Leitung

  • Prof. Dr. Christian Hamm
  • Dr. Andreas Rieth
  • Prof. Dr. Veselin Mitrovic
  • Prof. Dr. Yeong-Hoon Choi
  • Prof. Dr. Birgit Aßmus


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
sehr verehrte Damen und Herren,

auch in diesem Jahr ist es leider noch nicht möglich, das Herzinsuffizienz-Symposium in der früher gewohnten Form als Präsenztreffen zu planen.                          

Wir freuen uns aber, es in mittlerweile ebenfalls bewährter Weise als Web-Veranstaltung mit Ihnen zusammen abhalten zu können.

Das Themenspektrum reicht von diagnostischen und pathophysiologischen Aspekten von Kardiomyopathien und Aortenstenose über aktuelle medikamentöse Therapien bis zur gerätegestützten Therapie und ganz aktuellen digitalen Anwendungen. Schließlich wollen wir das neugegründete Herzinsuffizienz-Netzwerk Hessen vorstellen. Insgesamt möchten wir Ihnen zum 20-jährigen Jubiläum des Symposiums wieder ein hochaktuelles und praktisch orientiertes Update zum Thema Herzinsuffizienz anbieten.

Über Ihre zahlreiche Teilnahme und lebhafte Beteiligung würden wir uns wie immer sehr  freuen!

Mit freundlichen kollegialen Grüßen



Panel
C. Hamm (Moderation)
A. Rieth, V. Mitrovic
Y.-H. Choi, B. Aßmus
Chatroom: M. Schönburg


10:00 - 10:05 Uhr 
Einführung 
V. Mitrovic, Bad Nauheim


Session 1

10:05 - 10:15 Uhr    

Inflammatorische Kardiomyopathie: ungelöste Probleme
S. Felix, Greifswald
5 Min. Diskussion

10:20 - 10:30 Uhr    
Kardiomyopathie und Arrhythmie = Tachymyopathie?
T. Neumann, Bad Nauheim
5 Min. Diskussion

10:35 - 10:45 Uhr    
Aortenstenose und Herzinsuffizienz
U. Fischer-Rasokat, Bad Nauheim
5 Min. Diskussion

10:50 - 11:00 Uhr    
Differenzierte Diuretikatherapie
A. Rieth, Bad Nauheim
5 Min. Diskussion


Session 2

11:05 - 11:15 Uhr    
Zeitgemäße medikamentöse Therapie
B. Aßmus, Gießen / Bad Nauheim
5 Min. Diskussion

11:20 - 11:30 Uhr    
"Herzersatz (TAH) oder Herztransplantation: Aktueller Stand"
M. Zeriouh, Bad Nauheim
5 Min. Diskussion

11:35 - 11:45 Uhr    
Devicetherapie bei Herzinsuffizienz: es geht noch besser
J. Sperzel, Bad Nauheim
5 Min. Diskussion

11:50 - 12:00 Uhr    
Digitale Zukunft in der Herzinsuffizienztherapie
V. Johnson, Gießen
5 Min. Diskussion

12:05 - 12:10 Uhr    
Vorstellung des neugegründeten Herzinsuffizienz-Netzwerks Hessen
B. Aßmus, Gießen / Bad Nauheim

12:10 - 12:15 Uhr    
Abschluss und Ende der Veranstaltung
A. Rieth, Bad Nauheim


Referenten Kerckhoff-Klinik GmbH &  Universitätsklinikum Gießen & Marburg GmbH (UKGM) / Standort Gießen

Univ.-Prof. Dr. Christian Hamm
Direktor Abt. Kardiologie Kerckhoff-Klinik
Direktor Med. Klinik I UKGM / Standort Gießen
Klinikstraße 33  • 35392 Gießen


Prof. Dr. Birgit Aßmus
Ltd. Oberärztin Med. Klinik I, UKGM
Fachärztin Abt. Kardiologie Kerckhoff-Klinik


Univ.-Prof. Dr. Yeong-Hoon Choi
Direktor Abt. Herzchirurgie


Priv.-Doz. Dr. Ulrich Fischer-Rasokat
Geschäftsführender Oberarzt Abt. Kardiologie


Dr. Victoria Johnson
Assistenzärztin Klinik f. Innere Medizin, Kardiologie-Angiologie, UKGM


Prof. Dr. Veselin Mitrovic
Med. Direktor Kerckhoff-Klinik Forschungsgesellschaft mbH


Prof. Dr. Thomas Neumann
Ltd. Oberarzt Elektrophysiologie Abt. Kardiologie


Dr. Andreas Rieth
Ltd. Oberarzt Kardiologische Ambulanz & Herzinsuffizienzambulanz Abt. Kardiologie


Prof. Dr. Markus Schönburg
Programmleitung minimalinvasive Klappentherapie
Abt. Herzchirurgie


Prof. Dr. Johannes Sperzel
Ltd. Oberarzt Herzschrittmacher & Defiambulanz
Abt. Kardiologie


Priv.-Doz. Dr. Mohamed Zeriouh
Geschäftsführender Oberarzt
Leiter des Herztransplantations – u. Kunstherztransplantationsprogramms
Abt. Herzchirurgie


Referent extern
Prof. Dr. Stefan Felix
Universitätsmedizin Greifswald
Zentrum für Innere Medizin
Direktor Klinik u. Poliklinik für Innere Medizin B
Ferdinand-Sauerbruch-Straße
17475 Greifswald


Schirmherrschaft
Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie.


Zertifizierung                
Die Veranstaltung wird zur Zertifizierung bei der Landesärztekammer Hessen eingereicht. 


Veranstalter

Die Veranstaltung wird von der Kerckhoff-Klinik Forschungsgesellschaft mbH ausgerichtet. Die Inhalte dieser Veranstaltung werden produkt- und / oder dienstleistungsneutral gestaltet. Wir bestätigen, dass die wissenschaftliche Leitung und die Referenten potentielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmern offenlegen. Die Sponsoren haben keinen Einfluss auf die Wahl der Themen, Referenten, Inhalte und Präsentationsformate. Die Gesamtkosten der Veranstaltung belaufen sich auf  circa 6.200,00 €.


Sponsoren    
Wir danken folgenden Sponsoren für ihre Unterstützung für Werbezwecke / Standkosten:

  • Abbott Medical GmbH (1.500,00 €)
  • Alnylam Germany GmbH (500,00 €)
  • Amarin Germany GmbH (1.000,00 €)
  • AstraZeneca GmbH (1.000,00 €)
  • Bayer Vital GmbH (800,00 €)
  • BIOTRONIK Vertriebs GmbH & Co. KG (1.000,00 €)
  • Boehringer-Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG (500,00 €)
  • DAIICHI Sankyo Deutschland GmbH (500,00€)
  • Edwards Lifesciences Services GmbH (1.000,00€)
  • Janssen-Cilag GmbH (750,00 €)
  • Johnson & Johnson Medical GmbH -  ETHICON (400,00 €)
  • Medtronic GmbH (500,00 €)
  • MSD SHARP & DOHME GmbH (1.000,00 €)
  • Novartis Pharma GmbH (1.000,00 €)
  • Orion Pharma GmbH (500,00 €)
  • Pfizer Pharma GmbH (400,00 €)
  • Thermo Fisher Scientific (1.000,00 €)
  • Vifor Pharma Deutschland GmbH  (1.000,00 €)
  • ZOLL CMS GmbH (750,00 €)

Sponsoren HI 2021


Teilnahmebedingungen            
Keine Teilnahmegebühren.


Veranstaltungsflyer


Kontakte    

Kerckhoff-Klinik GmbH
Dr. Andreas Rieth
Oberarzt Abteilung Kardiologie
Tel.:    0 60 32. 9 96 26 22
Fax:     0 60 32. 9 96 2546
E-Mail: a.rieth(at)kerckhoff-klinik.de  


Kerckhoff-Klinik Forschungsgesellschaft mbH 
Prof. Dr. Veselin Mitrovic 
Sekretariat Frau Christina Reuschling
Tel.:    0 60 32. 9 96 22 52
Fax:     0 60 32. 9 96 22 84
E-Mail: c.reuschling(at)kerckhoff-forschungs-gmbh.de 

 
 
 
Schriftgröße A   A   A